Wie wird man ein E-Sports-Journalist?

Wie wird man ein E-Sports-Journalist?

Bei E-Sports können Fans bei wettbewerbsfähigen Videospielen genauso wetten wie beim Sport oder das Spielen im Casino, wie man bei Casino sucher finden kann. In großen Turnieren auf der ganzen Welt wetteifern die E-Sports-Spieler natürlich um riesige Preisgelder. Jahr für Jahr wird die E-Sports-Branche in jeder Hinsicht größer und besser. Bei so viel Action und Expansion entstehen neue Unternehmen, alte expandieren und es werden mehr Leute benötigt, um die Nachfrage der E-Sports-Fans auf der ganzen Welt nach Inhalten zu befriedigen. 

Muss man ein E-Sports-Enthusiast sein?

Bevor Sie sich als Journalist im E-Sports engagieren (entweder als E-Sports-Autor, E-Sports-Journalist oder auf andere Weise), sollten Sie wissen, wovon Sie sprechen. Machen Sie sich eingehend mit den E-Sports-Titeln, über die Sie schreiben möchten, mit deren professionellen Szenen und deren Kommunen vertraut. Über League of Legends oder Dota 2 zu schreiben, ohne diese Spiele ausgiebig gespielt UND eine Reihe wichtiger Turniere gesehen zu haben, ist so, als würden Sie Gedichte auf Spanisch schreiben, ohne diese Sprache wirklich zu verstehen. Jede elektronische Sportart ist ein Universum für sich, mit vielen Begriffen und Ausdrücken, die man verstehen muss, bevor man kompetent darüber schreiben kann. Für das Schreiben eines einfachen Nachrichtenartikels müssen Sie vielleicht nicht so viel über das Spiel selbst wissen, aber für das Schreiben eines Leitfadens, einer Spielanalyse oder jeder Art von Inhalt, der diese Elemente beinhaltet, schon.

Sich als freiwilliger Helfer anmelden

Wenn jemand einen E-Sports-Autor oder E-Sports-Journalisten einstellen möchte, werden Sie in der Regel nach Arbeitsproben gefragt, genau wie bei vielen anderen Jobs. Was haben Sie bisher in dieser Branche gemacht? Und um diese Frage in einer für Sie vorteilhaften Weise beantworten zu können, müssen Sie ein Portfolio haben. Der beste Weg, ein solches Portfolio aufzubauen ist, sich freiwillig für Jobs bei verschiedenen Unternehmen zu bewerben, die E-Sports-Inhalte anbieten. Sie werden zwar nicht für Ihre Artikel bezahlt, aber Sie sammeln zumindest gute Erfahrungen beim Schreiben und haben außerdem die Chance, Ihre Arbeit einem Publikum vorzustellen. Zwischen 3 und 12 Monaten als Volontär bereiten Sie sich auf Ihren nächsten Schritt vor. Die gute Nachricht ist, dass es einen nächsten Schritt geben wird, wenn Sie mindestens einen E-Sports-Titel wirklich gut verstehen und kompetent darüber schreiben können. Die schlechte Nachricht ist, dass Sie aktiv danach suchen müssen. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich zu diesem Zeitpunkt jemand wegen eines Jobs bei Ihnen meldet (weil er Ihre Arbeit gesehen hat und sie ihm gefallen hat), ist ziemlich gering. Aber das Portfolio, das Sie aufgebaut haben, wird bei einer Bewerbung von großem Vorteil sein.

Die einzige Bedingung, die Sie stellen sollten, wenn Sie sich bereit erklären, als Volontär zu arbeiten, ist folgende: Ihre Artikel müssen unter Ihrem eigenen Namen veröffentlicht werden. Dieser Aspekt wird mit der Zeit immer unwichtiger, und Sie könnten tatsächlich einen Punkt erreichen, an dem Sie, abgesehen von Ihren besten Arbeiten (wie Meinungsartikeln und Ratgebern), kein Problem damit haben, als Ghostwriter zu arbeiten. Wenn Sie wirklich erfolgreich sind, erreichen Sie vielleicht sogar einen Punkt, an dem Sie darauf bestehen, als Ghostwriter zu arbeiten und dies eine Ihrer wichtigsten Voraussetzungen für die Annahme eines Auftrags ist.

Welche Fähigkeiten braucht man?

Abgesehen davon, dass Sie alles über die E-Sports-Titel, über die Sie berichten möchten, und deren professionelle Szenen lernen sollten, gibt es eine Reihe von Fähigkeiten, auf die Sie nicht verzichten können, wenn Sie versuchen, ein E-Sports-Autor oder E-Sports-Journalist zu werden.

Beherrschen Sie die deutsche und englische Sprache sehr gut

Die meisten Jobs im E-Sports-Bereich, bei denen es um die Erstellung von Inhalten geht, erfordern ausgezeichnete Schreibkenntnisse in Deutsch UND in Englisch. Wenn Sie diese Bedingung nicht erfüllen, wird man im Allgemeinen nicht mit Ihnen arbeiten wollen. Es sei denn, Sie sind unglaublich gut in dem, was Sie tun! Wenn Sie die Ausnahme von der Regel sind, bittet man vielleicht einen Redakteur, sich um Ihre unsauberen Inhalte zu kümmern, aber darauf sollten Sie sich wirklich nicht verlassen.

Werden Sie ein besserer Kommunikator

Wenn Sie schreiben wollen, dann lernen Sie etwas über Kommunikationsfähigkeiten und Denkprozesse (denn das ist der Ursprung Ihrer Kommunikation). Das hat viele Aspekte, aber es reicht aus, wenn Sie sich mit jedem Aspekt ein wenig beschäftigen, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, wie Sie sich als Autor verbessern können. Lernen Sie etwas über Argumentation, kritisches Denken/Rationalität, Lehren, Geschichtenerzählen, Werbetexten und Humor.

Wo Sie Jobs finden können

Abgesehen von den offensichtlichen Stellen (Online-Magazine für E-Sports-Nachrichten, legale und renommierte E-Sports-Wettseiten, Portale von Turnierveranstaltern, E-Sports-Seiten usw.) gibt es mehrere Websites, auf denen Sie sich aktiv um einen Job bewerben können, wenn Sie E-Sports-Autor oder E-Sports-Journalist werden möchten. Es gibt viele Möglichkeiten, in der E-Sports-Branche zu arbeiten. Sie sollten sich jedoch in der Branche auskennen, bevor Sie sich bewerben!

Nachrichten